Spendenshop Suche
Jetzt spenden Pate werden

Die Botschafter der Kindernothilfe sind für bedürftige Kinder in Santiago de Chile unterwegs

 

f2f in Österreich (Quelle: Michaela Staggl)Ab sofort sind die Botschafter der Kindernothilfe Österreich wieder auf öffentlichen Plätzen in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland unterwegs, um UnterstützerInnen für unsere Arbeit zu gewinnen.

Diesmal geht es ganz konkret um Patenschaften für die Mädchen und Buben in unserer Kindertagesstätte in La Victoria, einem der ärmsten Viertel der chilenischen Hauptstadt Santiago de Chile.

 

Kindertagesstätte "La Victoria"

In einem Umfeld, das von Arbeitslosigkeit, Gewalt und Kriminalität geprägt ist, finden Kinder und Jugendliche im Alter von drei bis 14 Jahre in der von unserer lokalen Partnerorganisation „Nuestra Señora de la Victoria“ geführten Tagesstätte ein zweites Zuhause.

Dort bekommen sie regelmäßige Mahlzeiten und entsprechende medizinische Versorgung. Daneben fördern wir die motorische, kreative und soziale Entwicklung der Mädchen und Buben und unterstützen sie in ihrer schulischen Ausbildung.Kindertagesstätte La Victoria Sitzkreis

Grundpfeiler und zugleich Themen unserer Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen sind Zuneigung und Werte, mit denen der Gewalt entgegengewirkt werden soll, die für viele Mädchen und Buben leider zum Alltag gehört. Besonders wichtig sind für uns dabei die Stärkung des Selbstbewusstseins der Kinder sowie die Förderung ihrer Rechte.

 

Straßenwerbung der Kindernothilfe

Heute, 17.11.2017, stehen unsere Botschafter auf der Wiener Mariahilferstraße und sprechen mit vielen Menschen über die Arbeit der Kindernothilfe. Sie gehen auf Fragen ein und erklären, wie wir mit ihrer Unterstützung konkret und nachhaltig helfen. Auch wenn nicht jeder Kontakt sofort in einer Spende mündet, ist uns das persönliche Gespräch sehr wichtig, um die ÖstereicherInnen für unsere Arbeit zu begeistern und letztendlich um Mithilfe für Kinder in Not zu bitten. 

 

Für uns unterwegs sind:     

       - Anais Kramser (Teamleiterin)        
       - Rene Yves