Spendenshop Suche
Pate werden Jetzt spenden Spendenshop

Weltflüchtlingstag: Kindernothilfe fordert Recht auf Schutz für Kinderflüchtlinge!

In Krisengebieten weltweit nehmen sich die Hilfsprojekte der Kindernothilfe besonders der Kinderflüchtlinge an. Im Libanon, in Afghanistan oder in Somalia finden zahlreiche Kinder in von der Kindernothilfe finanzierten Einrichtungen Schutz und Versorgung. Die Projekterfahrung zeigt, dass viele von ihnen von den Gewalterfahrungen schwer traumatisiert sind und liebevolle Zuwendung und professionelle Begleitung benötigen.

Syrien: Füchtlingskinder kommen im Libanon an (Quelle: Amurt)
Unbegleitete Flüchtlingskinder.

Wien, 18.6.2015 - Angesichts der schwierigen Lage der nach Österreich geflüchteten unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge ist der Kindernothilfe deshalb eine menschenwürdige und kindgerechte Behandlung und Betreuung dieser Kinder und Jugendlichen ein wichtiges Anliegen. Die Kindernothilfe vermisst bei der österreichischen Politik und den zuständigen Behörden Sensibilität und Achtung der Kinderrechte, zu deren Einhaltung sich die Republik mit der Ratifikation der UN-Kinderrechtskonvention an sich verpflichtet hat.

Die Kindernothilfe Österreich unterstützt deshalb im Bündnis „Alle Kinder haben Rechte“, die am 15.Juni bei einer Protestkundgebung vor dem Innenministerium eingebrachten Forderungen zur menschenwürdigeren und altersentsprechenden staatlichen Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen.

Rückfragen:
Gottfried Mernyi
Kindernothilfe Österreich - Geschäftsleitung
T: +43 1 5139330-20 DW
presse@kindernothilfe.at