×

Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Spendenshop Suche
Pate werden Jetzt spenden Spendenshop
Ein äthiopischer Junge trägt ein Lamm auf den Schultern. (Quelle: Christian Herrmanny)

Unser Serviceangebot für Sie

Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungshinweise, hilfreiche Adressen und Kontakte.

Wenn Sie Fragen zur Testamentsspende oder zu den Projekten der Kindernothilfe haben, kümmern wir uns gerne um Ihr Anliegen unter info@kindernothilfe.at oder per Telefon: 01-513 93 30-20

Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne unseren Erbschaftsratgeber mit ausführlichen Informationen kostenlos per mail oder postalisch zu.


  • Aktuelle Informationsveranstaltungen

     Vgmn Baan Doi1

    Info-Veranstaltung "Alles geregelt? Informationen zu Erbrecht, Testament und Vorsorge für den Notfall"

    am 14. Mai 2019 um 16:00 Uhr in Wien (Stephanisaal): Details und Anmeldung

    am 15. Mai 2019 um 16:00 Uhr in Wien (neunerhaus Café): Details und Anmeldung

    am 21. Mai 2019 um 16:00 Uhr in Graz (Diözesanmuseum & Glockenspielhaus): Details und Anmeldung

     

    Seniorenmesse „LEBENSLUST“ vom 23.10. bis 26.10.2019 in Wien im Messezentrum

    Vergissmeinnicht ist dieses Jahr auf beiden Seniorenmessen im Messezentrum dabei und informiert Sie gerne rund um Fragen zum guten Testament! Mehr Beratung über das neue Erbrecht erhalten Sie im Vortrag: Erbrecht, Testament, Patientenverfügung – Was gibt es Neues? Referent und Zeit: noch nicht bekannt.


    Ort: Messe Wien, Messeplatz 1,

    Zeit: täglich 9:00 – 17:00 Uhr

     

    Seniorenmesse „SENaktiv“ vom 15.11. bis 17.11.2019 in Innsbruck

    Ort: Messe Innsbruck, Ing.-Etzel-Straße, 6020 Innsbruck

    Zeit: Freitag: 12:00 – 17:00 Uhr, Samstag, Sonntag: 9.00 – 17:00 Uhr

  • Einladung zur kostenlosen Erstberatung

    Einladung zur kostenlosen Erstberatung

    Vergissmeinnicht, die Initiative für das gute Testament, will gemeinsam mit den österreichischen Notarinnen und Notaren auf die Möglichkeit einer kostenlosen Erstberatung aufmerksam machen und darauf hinweisen, dass die Erstberatung beim Notar ist – so wie die Erstberatung beim Rechtsanwalt kostenlos ist.

    Gerne schicken wir Ihnen eine Einladungen für ein kostenloses Erstgespräch zu Erbrecht und Testament beim Notar zu. (info@kindernothilfe.at)

    Fachkundige Beratung zum Thema Testament und Erbschaft kann man bei einem Notar oder Rechtsanwalt des Vertrauens einholen. Die Einladung zum Erstberatungsgespräch ist bei ALLEN Notaren in Österreich gültig.

    Sollten Sie diese Beratungsstunde bei einem Notar nutzen wollen, finden Sie Notare in Ihrer Nähe unter: https://www.notar.at/de/notarsuche.

    Das Erstberatungsgespräch dient dazu, die Vorstellungen des potenziellen Testamentsgebers abzuklären, den Kostenrahmen abzustecken und einen weiteren Termin für die Testamentserrichtung beim Notar zu vereinbaren.
    Aufgrund der mit Jänner 2017 in Kraft getreten Erbrechtsänderung, ist es jedenfalls ratsam, das Testament von einem Fachmann prüfen zu lassen. Vor 2017 errichtete letztwillige Verfügungen bleiben – trotz Änderung der Formvorschriften – gültig.

  • Buchtipp

    Erben_ohne_Streit2.jpg

    BUCHTIPP: Erben ohne Streit

    Um sich einfach über das neue Erbrecht zu informieren, empfehlen wir das vom VKI herausgegebene Buch „Erben ohne Streit“ von Patricia E. Davis.
    6. aktualisierte Auflage, 176 Seiten, € 19,90, www.konsument.at/erben
    Neben mannigfaltigen Informationen zum neuen Erbrecht informiert dieses Buch auch ausführlich und angewandt über die Abwicklung von Todesfällen, das Verlassenschaftsverfahren, Vorsorgeplanung, Vorsorgevollmacht, Vertretungsbefugnis der Angehörigen, sowie die Patientenverfügung.

    Buchtip1
    Einfache und verständliche Informationen zum Thema Erbrecht

    Erben & Vererben: Alle wichtigen Regeln praxisnah im Überblick.

    Plus 300 Fragen und Antworten zum Erbrecht von Ewald Maurer MANZ Verlag

     

    Buchtip2
     

    Vorsorge für den Todesfall – Testament Schenkung, Bestattung, Verlassen-schaftsverfahren


    von Killian/Gall/Tschugguel
    LINDE Verlag

     BUCHTIPP: Erbrecht Neu

    Das Erbrechtsänderungsgesetz bringt die umfassendste Reform des österreichischen Erbrechts seit der Einführung des ABGB vor mehr als 200 Jahren.

    Das kürzlich erschienene Buch „Erbrecht NEU“, herausgegeben von Univ.-Prof. Dr. Astrid Deixler-Hübner und Univ.-Prof. Dr. Martin Schauer, widmet sich diesem Thema.

    „Erbrecht NEU“ besticht durch seine Aktualität, sowie wissenschaftliche Fundiertheit und praktische Relevanz. Mit seiner kompakten und systematischen Darstellung wendet sich das Buch vor allem an Praktiker und leistet zugleich einen wesentlichen Beitrag zur wissenschaftlichen Durchdringung des neuen Erbrechts.

    Herausgeber:
    Univ.-Prof. Dr. Astrid Deixler-Hübner & Univ.-Prof. Dr. Martin Schauer

    Preis € 39,– | Wien 2015 | 228 Seiten | ISBN 978-3-7007-6353-6

     

    Weitere Literatur zum ErbRÄG 2015:

    Rabl/Zöchling-Jud, Das neue Erbrecht (2015)

    Barth/Pesendorfer, Erbrechtsreform 2015

    Pesendorfer, Die Erbrechtsreform im Überblick, iFamZ 2015, 230


    Barth, Das neue Pflichtteilsrecht, iFamZ 2015, 237


    Kogler, Der Erbverzicht nach dem Erbrechts-Änderungsgesetz, JBl 2013, 613


    Schauer/Motal/Reiter/Hofmaier/Wöss, Erbrechtsreform: Paradigmenwechsel oder Window Dressing, JEV 2015, 52


    Rabl, Erbrechtsreform 2015 – Pflichtteilsrecht Neu, NZ 2015

  • Infomaterial bestellen

    Bestellen Sie unseren Erbschaftsratgeber:

    Gerne senden wir Ihnen unseren Erbschaftsratgeber kostenlos zu, wenn Sie Informationen brauchen, wie man ein Testament richtig und sinnvoll aufsetzt und damit auch Gutes für Kinder in Not tun kann. Nutzen Sie dazu einfach unser Bestellformular.

  • Weitere hilfreiche Adressen

    Bei rechtlichen Fragen oder Fragen zum zentralen Testamentsregister:

    www.notar.at

    Folgende Kanzlei unterstützt die Kindernothilfe durch Beratungstätigkeit und kann ebenso kontaktiert werden:


    Dr. Josef Unterweger

    1080 Wien, Buchfeldgasse 19a

    Tel.:++43 1 405 42 67

    Fax.:++43 1 405 04 62

    office@unterweger.co.at, www.unterweger.co.at

    Weitere Informationen:

    www.vergissmeinnicht.at

    www.erben-in-europa.at

    www.rechstfreund.at

    www.rechtsanwaelte.at

    www.ratg.at

    www.rechteinfach.at

    www.begraebnis.at

    ­­­­­­

  • Nachlassabwicklung

    Für Anliegen und Auskünfte, die sich an die Eröffnung eines Testaments anschließen, in dem die Kindernothilfe Österreich bedacht ist, wenden Sie sich bitte an:

    Gottfried Mernyi
    Kindernothilfe Österreich
    Dorotheergasse 18
    1010 Wien

    E-Mail: Gottfried.mernyi@kindernothilfe.at

    Telefon: 01/513 93 30-30

  • SeniorenNetz

     Logo Seniorennetz

    Das Seniorennetz bietet Beratung in schwierigen Lebenslagen und beantwortet viele Fragen rund ums das Älterwerden.

    Unter www.seniorennetz.at finden Sie Rat und Tat, Tipps, z. B. zur Vorsorgevollmacht, aber auch Unterstützung bei Behördenwegen, Anträgen, Spitalswegen sowie Besuchsdienste und Besorgungen. Das Seniorennetz hilft Ihnen weiter und im Senioren-zu-Senioren Forum können Sie sich austauschen. Wir freuen uns über die Kooperation mit dem Seniorennetz, dem kompetenten Ansprechpartner für die Generation 50+!

  • Kondolenzkarten

    Bestellen Sie hier unsere Kondolenz-oder Trauerkarten mit den Händen eines Mädchens aus einem unserer Projekte in Indien! Gerne schicken wir Ihnen die gewünschte Stückzahl zu und freuen uns über eine freie Spende als Unkostenbeitrag! info@kindernothilfe.at

    Indienreise von Norbert Blüm und Enkelin Lilian Beck (Quelle: Rothe, Frank)

     

Erbschaftsratgeber bestellen

Erbschaftsratgeber bestellen

Alles rund ums Thema Erbschaften und Testamente finden Sie in unserem Erbschafts-Ratgeber „Weiterleben in den Kindern dieser Welt". Jetzt kostenlos bestellen!

Jetzt kostenlos bestellen!
Erstgespräch beim Notar

Erstgespräch beim Notar

Einladungen zum kostenlosen Erstgespräch zum Erbrecht und Testament beim Notar.

Mehr erfahren