Spendenshop Suche
Pate werden Jetzt spenden Spendenshop

Philippinen

Philippinen

Schutz vor Gewalt und Missbrauch

Auf den Philippinen ist der Unterschied zwischen Arm und Reich sehr groß. Neben Städten erstrecken sich riesige Slums. Taifune, Vulkanausbrüche, Erdbeben und Überschwemmungen zerstören immer wieder ganze Landstriche. Die Zahl der Mädchen und Buben, die auf der Straße leben, ist hoch.

Die Herausforderungen

Fast ein Drittel der Philippiner gilt als arm. Diejenigen, die überhaupt einen Job haben, arbeiten meist in der Landwirtschaft, als Fischer oder im Reis- und Zuckerrohranbau. Weil vielen Familien das Geld fehlt, müssen die Kinder schon früh zum Lebensunterhalt beitragen – meist schuften sie unter ausbeuterischen Bedingungen. Im schlimmsten Fall werden sowohl Mädchen als auch Buben Opfer sexueller Ausbeutung oder geraten in die Fänge von Menschenhändlern.

Neben arbeitenden Kindern gibt es in den Philippinen viele Straßenkinder. Sie kämpfen um ihr Überleben und müssen stehlen, betteln oder sich prostituieren. Straßenkinder gehören zu den am meisten benachteiligten Gruppen der philippinischen Gesellschaft und sind auch gesundheitlich besonders gefährdet.

Es fehlt vor allem an sozialen Absicherungen und Gesundheitsvorsorge. Anspruch darauf haben nur Philippiner mit Geburtsurkunde. Das macht es vielen Kindern noch schwerer: Fast zwei Millionen Mädchen und Buben besitzen keine Geburtsurkunde und sind so abgeschnitten von ärztlicher Versorgung, Bildung und Schutz vor Verschleppung.

Besonders gefährdet ist die indigene Bevölkerung in den südlichen Provinzen der Philippinen: eine schwache Infrastruktur und bewaffnete Konflikte zwischen Regierungstruppen und Rebellen verstärken die Probleme.

Gemeinam für ein besseres Leben der Kinder in Kiamba

Gemeinam für ein besseres Leben der Kinder in Kiamba

Verbesserung der Lebensbedingungen und Zukunftsperspektiven durch Hilfe zur Selbsthilfe auf der philippinischen Insel Mindanao.

Infos zum Projekt
Kinderpaten verändern die Welt!

Als Kinderpate helfen Sie nachhaltig. Sie verbessern das Leben eines Kindes, seiner Familie und sein Umfeld.

Werde Kinderpate!