Spendenshop Suche
Pate werden Jetzt spenden Spendenshop

Patenporträt

2015 Theune-Vogt_352_BarbaraMair.jpg
Kinderpatin seit 1989

Name: Claudia Theune

Alter: 60 Jahre

Bundesland: Wien

Beruf: Professorin für Historische Archäologie an der Universität Wien

 

Was hat Sie dazu bewogen, die Arbeit der Kindernothilfe zu unterstützen?

Claudia Theune: Die Kindernothilfe unterstützt in ihren Projekten ganz wesentliche Aspekte, die ich für essentiell für die Entwicklung von Kindern halte: Bildung, bzw. Ausbildung.  . 

Warum haben Sie sich entschieden, zusätzlich eine Kinderpatenschaft bei der Kindernothilfe zu übernehmen?

Claudia Theune: Die Kindernothilfe unterstütze ich schon seit sehr vielen Jahren. Schon meine Mutter hatte Patenkinder bei der Kindernothilfe. So war es mir ein Anliegen diese wunderbare Form der Unterstützung auch zu übernehmen. Ich habe 2 nun schon erwachsene Kinder, als diese noch klein waren haben wir als Familie die Patenschaft für 2 Kinder bei der Kindernothilfe übernommen. Nun habe ich ein Enkelkind und das war ein Anlass nun eine dritte Patenschaft zu übernehmen. 

Was ist „das Besondere“ an Ihrer Patenschaft?

Claudia Theune: Ich habe ja seit vielen vielen Jahren 2 Patenkinder (derzeit in Pakistan und Indien). Diese beiden Patenschaften habe ich gerne angenommen, quasi für jedes meiner beiden Kinder ein Patenkind. Nun habe ich inzwischen auch einen Enkel. Das soll für mich nun auch Anlass sein, eine weitere Patenschaft anzunehmen.

Was sind aus Ihrer Sicht drei gute Gründe dafür, eine Patenschaft zu übernehmen?

Claudia Theune: Nur durch die Förderung von Bildung und Ausbildung, der Unterrichtung von Sprachen, Geschichte, Mathematik und Naturwissenschaften, aber auch Musik, Kunst und Religion und all die anderen Unterrichtsfächer sowie – auch das halte ich für essentiell – der Vermittlung von ethischen Werten und der Vermittlung von Grundrechten können starke Menschen heranwachsen. Diese braucht unsere Welt. Und zusätzlich haben die Kinder noch ein schönes Heim, wo sie wohnen können und genug zu essen bekommen.

Das möchte ich der Kindernothilfe noch sagen:

Claudia Theune: Ich spende schon seit so vielen Jahren – und das auch mit absoluter Überzeugung; aber ehrlich gesagt, viel mehr als die regelmäßigen Geldspenden für meine zwei Patenkinder habe ich kaum in den letzten Jahren getan. Ich will nun zumindest wieder regelmäßig Weihnachtspost schreiben. Aber auch sonst würde ich mich gerne ehrenamtlich engagieren. Wenn es also etwas zu tun gibt, was ich leisten kann, lassen Sie es mich bitte wissen.

 

Wollen auch Sie helfen? Werde Kinderpate!

Kinderpatenschaft

Kinderpatenschaft

Durch die Übernahme einer Kinderpatenschaft ab 31 € im Monat sichern Sie für Ihr Patenkind grundlegende Dinge wie Bildung, Gesundheit und Ernährung und verbessern auch sein Umfeld. Schenken Sie Zukunft, werden Sie Kinderpate!

Jetzt helfen!
Häufige Fragen

Häufige Fragen

Sie interessieren sich für eine Patenschaft und haben noch Fragen dazu? Hier haben wir für Sie die häufigsten Fragen beantwortet.

Mehr erfahren
Jetzt helfen und spenden

Jetzt helfen und spenden

Mit einer Online-Spende helfen Sie schnell und effektiv. Hier finden Sie ausgewählte Projekte für die wir dringend Spenden benötigen.

Jetzt spenden!