Spendenshop Suche
Pate werden Jetzt spenden Spendenshop
Schrittmacher*innen. Für Kinderrechte. Beim VCM 2022.

Schrittmacher*innen. Für Kinderrechte. Beim VCM 2022.

Wir sagen Danke!
Gerin Druck für Kinder in Not

Gerin Druck für Kinder in Not

Mit der Druckerei Gerin in Wolkersdorf verbindet uns eine langjährige Zusammenarbeit. Geschäftsführer Michael Braun und sein Team wissen es, unsere Arbeit in der Öffentlichkeit sichtbar zu machen.

Das W24-Video zeigt, wie unsere Plakate entstehen
Ein Zufluchtsort für Mädchen

Ein Zufluchtsort für Mädchen

Im südafrikanischen Kindernothilfe Schutzhaus "Lerato House" finden obdachlosen Mädchen Zuflucht und Sicherheit. Sie bekommen warme Mahlzeiten, saubere Kleidung, medizinische Versorgung und psychologische Betreuung.

Bitte helfen auch Sie
Wir stecken mitten in einer Bildungskrise

Wir stecken mitten in einer Bildungskrise

Durch Schulschließungen und eine mangelnde digitale Infrastruktur wurde der Bildungsweg für Millionen von Schülerinnen und Schülern unterbrochen. „Diese fatalen Auswirkungen lassen sich weltweit beobachten“, so Malte Pfau, Advocacy Officer bei der Kindernothilfe.

Mehr erfahren
  • Kinder träumen
    Aktuelles

    Kinder träumen

    Von einem Einhorn, einer Rakete zum Mond, von einem Schulbesuch, von 3 warmen Mahlzeiten am Tag ... beschützt, gestärkt und beteiligt werden sie versuchen, sie zu verwirklichen! Überall auf der Welt

    Erfahren Sie mehr
  • Wenn Hunger größer als Angst vor Corona ist
    Aktuelles

    Wenn Hunger größer als Angst vor Corona ist

    Rund 90 Prozent der Erwerbstätigen arbeiten im informellen Sektor – wie die Familien auf der Müllhalde von Bhalswa: Das heißt, sie haben keinen Arbeitsvertrag, keinerlei Absicherung.

    Erfahren Sie mehr
  • Manuel Rubey ist Pate der Kindernothilfe.
    Aktuelles

    Manuel Rubey ist Pate der Kindernothilfe.

    Der Schauspieler und Kabarettist Manuel Rubey ist das neue prominente Gesicht der Kindernothilfe Österreich. Aus zahlreichen Filmen bekannt, ist er ab sofort Markenbotschafter der Kindernothilfe und wirbt österreichweit für eine Kinderpatenschaft.

    Erfahren Sie mehr
  • Mehr Schutz vor ausbeuterischer Kinderarbeit notwendig
    Aktuelles

    Mehr Schutz vor ausbeuterischer Kinderarbeit notwendig

    Erstmals nach 20 Jahren steigt wieder die Zahl der weltweit arbeitenden Kinder. Vor allem die COVID-19-Pandemie hat negative Auswirkungen. Sie sind die eigentlichen Verlierer dieser Krise und werden in ihrer Entwicklung ausgebremst. Es ist Zeit zu handeln!

    Erfahren Sie mehr
  • Merima lernt lesen und schreiben
    Aktuelles

    Merima lernt lesen und schreiben

    Merimas besucht die erste Klasse in Santa Barbara und ihre Augen strahlen, denn sie kann endlich lesen, schreiben und rechnen! Das war nicht immer so! Denn für viele Mädchen und Buben in Guatemala ist eine gute Schulbildung leider alles andere als selbstverständlich.

    Erfahren Sie mehr
  • Projektpatenschaft: gezielt und nachhaltig
    Aktuelles

    Projektpatenschaft: gezielt und nachhaltig

    Mit 21 Euro im Monat unterstützen Sie viele Kindern. Und außerdem genau das, was Ihnen wichtig ist: ob Bildungsprogramm für ausgebeutete Kinderarbeiter, Kinderrechte-Schulungen für Straßenkinder, Sanierung eines Minderheitenmädchen-Wohnheims oder Bau eines Dorfbrunnens. Helfen Sie als Projektpate gezielt und nachhaltig!

    Erfahren Sie mehr
  • Erst Gesundheitskrise dann Bildungskrise
    Aktuelles

    Erst Gesundheitskrise dann Bildungskrise

    Schon vor dem Ausbruch der globalen COVID-19 Pandemie waren knapp 260 Millionen Kinder von Bildung ausgeschlossen. Die UNESCO warnte im vergangenen Jahr: Wenn wir so weitermachen wie bisher, werden wir unser Ziel – Bildung für alle – nicht realisieren.

    Erfahren Sie mehr
  • DUNKELSCHWARZ im Porträt
    Aktuelles

    DUNKELSCHWARZ im Porträt

    Thomas Grissenberger von DUNKELSCHWARZ erzählt von den Beweggründen seines Unternehmens, Kinderpatenschaften bei der Kindernothilfe zu übernehmen - und was das Besondere für sie daran ist.

    Erfahren Sie mehr
  • Kinderrechte verwirklichen
    Aktuelles

    Kinderrechte verwirklichen

    Alle Kinder dieser Welt haben ein Anrecht auf ausreichende Ernährung, Bildung und Gesundheitsversorgung. Sie verdienen Schutz, Aufmerksamkeit und Förderung, um später ein selbstbestimmtes und menschenwürdiges Leben führen zu können. Das haben die Vereinten Nationen 1989 mit ihrer Kinderrechtskonvention festgeschrieben, und fast alle Staaten der Welt haben sich darauf geeinigt.

    Erfahren Sie mehr
Unsere Arbeit für Kinder in Not

Unsere Arbeit für Kinder in Not

Fakten, Hintergründe und Zahlen informieren über die zahlreichen Aktivitäten der Kindernothilfe Österreich im Jahr 2020.

Zum Jahresbericht 2020
Weiterleben in den Kindern der Welt

Weiterleben in den Kindern der Welt

Jeder Nachlass – ob groß oder klein – schenkt eine bessere Zukunft. Hier finden Sie, wie Sie Ihren Nachlass sinnvoll für Kinder in Not einsetzen können.

Mehr erfahren
Corona verschlechtert die Lage arbeitender Kinder

Corona verschlechtert die Lage arbeitender Kinder

Kaum Arbeit und keine Schule: In einer Studie der Kindernothilfe berichten arbeitende Kinder von ihren Erfahrungen nach einem Jahr Corona-Pandemie.

Zur Studie
Wie wir helfen

Wie wir helfen

Wir helfen Kindern in Not weltweit und setzen uns für ihre Rechte ein. Unser Ziel ist erreicht, wenn sie ohne Armut, Elend und Gewalt leben können. Die Grundlagen unserer Arbeit sind dabei die Menschen- und Kinderrechte.

Helfen Sie mit
Für Kinder mehr Zukunft stiften: Stiftung Kindernothilfe Österreich

Für Kinder mehr Zukunft stiften: Stiftung Kindernothilfe Österreich

Als Stifter können Sie Kindern in Not besonders langfristig helfen und grundlegende Veränderungen schaffen. Denn gestiftetes Vermögen wirkt bis weit in die Zukunft für den guten Zweck.

Mehr erfahren
Ihr Beitrag kommt an!

Ihr Beitrag kommt an!

Die Kindernothilfe Österreich ist seit Juli 2003 berechtigt, das Österreichische Spendengütesiegel zu führen. Damit wird von offizieller Seite der sorgsame Umgang mit Spendengeldern bestätigt.

Erfahren Sie mehr
Kontaktieren Sie uns!

Kontaktieren Sie uns!

Telefon: 01/513 93 30

E-Mail senden